Kirchgemeindeversammlung

Daten Kirchgemeindeversammlung 2021

Sonntag, 20. Juni, 11.15
Kath. Kirche, Schlossstrasse 4, Interlaken

Montag, 29. November, 19.30

Schlossstrasse 4, Interlaken



Kirchgemeindeversammlung 20.06.2021

 

23.11.2020 - Kirchgemeindeversammlung 
 Angepasst an die Coronasituation konnte am 23. November die Kirchgemeindeversammlung mit 26 Teilnehmenden in der Heiliggeistkirche durchgeführt werden.
Durch die Absage der Frühlingssitzung während der ersten Coronawelle standen an diesem Abend sowohl die Genehmigung der Jahresrechnung 2019 als auch das Budget 2021 auf der Traktandenliste, welche den Anwesenden durch Adolf Schmitter, KGR Finanzen erläutert wurden. Da sowohl die Jahresrechnung als auch das Budget detailliert auf der Website aufgeschaltet waren, konnten sich die Anwesenden schon vor der Sitzung einen vertieften Eindruck über die aktuelle finanzielle Situation der Kirchgemeinde verschaffen. Rechnung und Budget wurden von der Versammlung genehmigt.
Die Rechnung 2019 konnte mit einem Ertragsüberschuss von CHF 524'591.82 abgeschlossen werden, im Wesentlichen bedingt durch Mehreinnahmen beim Steuerertrag und Nichtausschöpfen von Budgetpositionen.
Vor der Budgetabstimmung orientierte KGR Peter Vögtli über den Stand der laufenden Pfarrhaussanierung in Interlaken, die planmässig gelaufen und an Weihnachten weitgehend abgeschlossen sein wird.
In Grindelwald ist im 2021 die Sanierung des Kirchendachs mit Kosten in Höhe von CHF 110'000 geplant. Viele Dachschieferplatten und auch die Unterdachfolie weisen Beschädigungen auf und müssen ersetzt werden. Gleichzeitig bietet sich eine zusätzliche Wärmedämmung des Daches an, um den Energieverbrauch zu senken.
Anschliessend erläuterte A. Schmitter den Anwesenden die weiteren Budgetpositionen. Der KG-Rat rechnet in den kommenden Jahren mit sinkenden Steuereinnahmen und trotz Kosteneinsparungen mit negativen Rechnungsabschlüssen. Für 2021 ist ein Aufwandüberschuss von CHF 215'061 budgetiert.
Nach der Wahl von Alfie Weinekötter als Delegierte des KGR in den Kirchgemeindeverband im Pastoralraum Bern Oberland, welche mit Applaus und Blumen bedacht wurde, orientierte der KGR die Anwesenden über personelle Veränderung in der Kirchgemeinde. Die Gemeindeleiterstelle konnte noch nicht besetzt werden und wurde ad interim an I. Okoli übertragen. Pater Joseph ist noch bis Ende Dezember in unserer Kirchgemeinde. Pater Sumith Nicholas, sein Mitbruder, wohnt seit Mitte November bei uns, hat sein Studium an der Uni Freiburg begonnen und wurde herzlich in unserer Runde begrüsst. Antonie Aebersold hilft bis zum nächsten Sommer mit einem 20% Pensum als Seelsorgerin aus. Tamara Hächler ist seit August zur Verstärkung des Katecheten-Teams im Einsatz und wurde ebenfalls mit einem Blumenstrauss willkommen geheissen.
Eine herzliche Gratulation ging an René Löffler aus Bönigen, der an der letzten Sitzung des Landeskirchenparlaments in Bern als Landeskirchenrat gewählt wurden. Orlando Gitz wurde an der gleichen Sitzung als Mitglied in die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission gewählt.
Priester Ignatius Okoli nutzte anschliessend die Gelegenheit, um den Anwesenden die Tätigkeiten und Arbeiten von sich und seinem Team in dieser nicht einfachen Zeit näherzubringen.
N. Roth schliesst die Sitzung nach 1.5 Stunden mit einem grossen und herzlichen Dank an alle, welche sich im vergangenen schwierigen Jahr für unseren Pfarrei so sehr eingesetzt haben.   

E-Mail
Anruf
Karte