Gottesdienste mit Zertifikatspflicht

Sonntag, 10.00

- Alle Teilnehmer zeigen am Eingang das gültige Covid-Zertifikat sowie ein Ausweisdokument mit Foto vor. Dies wird von Prüfern mittels Covid Certificate Check-App geprüft.

- Alle Teilnehmer desinfizieren sich vor dem Eintreten in die Kirche die Hände

Für Gottesdienste mit Zertifikatspflicht gibt es keine Beschränkung der Teilnehmerzahl, keine Distanzregeln und keine Maskenpflicht


Einsetzungsfeier Thomas Frey und Ignatius Okoli in Thun

Ebenfalls Zertifikatspflicht gilt für die Einsetzungsfeier von Diakon Thomas Frey als Pastoralraumleiter und Pfr. Ignatius Okoli als leitender Priester des Pastoralraums. Hier finden Sie alle Infos zum Anlass. 

Gottesdienste ohne Zertifikatspflicht

Dienstag, 09.00
Mittwoch, 09.00
Donnerstag, 19.00
Freitag, 09.00
Samstag, 18.00
Sonntag, 18.00

Alle Gottesdienste in den Aussenstationen Grindelwald, Mürren, Wengen und Beatenberg. 

- Teilnehmerbeschränkung auf 50 Personen

- Alle Teilnehmer desinfizieren sich vor dem Eintreten in die Kirche die Hände 

- Die Teilnehmer sind verpflichtet ihre Kontaktdaten beim Eingang zu erfassen. Die Listen werden im Tresor des Sekretariats aufbewahrt und 14-Tage nach dem Gottesdienst vernichtet. 

- Für alle über 12 Jahren gilt die Maskenpflicht

- Es dürfen nur die markierten Sitzplätze genutzt werden. 

- Der Abstand muss jederzeit eingehalten werden (Gang zur Kommunion etc.)

Feierliche Amtseinsetzung in Interlaken 

Nach einjähriger Vakanz hat die römisch-katholische Kirchgemeinde Interlaken wieder einen Gemeindeleiter: Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde Diakon Thomas Frey am vergangenen Sonntag in sein neues Amt eingesetzt und von den Kirchgemeindemitgliedern herzlich willkommen geheissen. 

Im Zentrum eines der touristischen Hotspots der Schweiz gelegen, präsentiert sich die römisch-katholische Kirchgemeinde Interlaken mit ihren 6'000 Mitgliedern und 5 Kirchen in Beatenberg, Grindelwald, Interlaken, Mürren und Wengen bunt, weltoffen und multikulturell.

Multikulturell war dann auch der stimmungsvolle Gottesdienst, musikalisch umrahmt von Orgelspiel und Alphorn, der unter Mitwirkung der verschiedenen Pfarreigruppen gemeinsam mit Vertretern der Landeskirche und Gästen der reformierten Kirchgemeinden des Bödeli gefeiert wurde. Besonders beeindruckte die persönliche und warmherzige Predigt der Regionalverantwortlichen des Bischofvikariats St. Verena, Frau Edith Rey Kühntopf, die anschliessend mit Verlesung der "Missio canonica" im Namen des Bischofs von Basel den Akt der Amtseinsetzung vollzog.

Grussworte vom Landeskirchenrat des Kantons Bern sowie kurze Ansprachen mit Übergabe von Willkommensgeschenken der Kirchgemeinderats- und Pfarreiratspräsidenten beschlossen den Gottesdienst. Für einmal spielte auch das sonst so launische Sommerwetter mit und so hatte man beim anschliessenden Apéro ausreichend Gelegenheit Herrn Frey persönlich zu gratulieren und ihn und seine Frau in der neuen Heimat herzlich willkommen zu heissen. Die ganze Pfarrei freut sich, mit neuer Leitung und frischem Wind in die Zukunft zu gehen.

Edith Rey Kühntopf, Regionalverantwortliche des Bistums St. Verena (Bern, Jura, Solothurn); Pater Sumith Kurian, Hilfsgeistlicher Interlaken; Diakon Thomas Frey, Gemeindeleiter Interlaken; Dr. Ignatius Okoli, Leitender Priester Interlaken; Antonie Aebersold, Pfarreiseelsorgerin Interlaken, und Michal Wawrzynkiewicz, Pfarreiseelsorger Pfarrei St. Marien, Thun (vlnr), anlässlich der Amtseinsetzung von Diakon Thomas Frey in Interlaken. (Foto: Adolf Schmitter)

 

 

Zur Person: Thomas Frey hat in Tübingen und Rio de Janeiro katholische Theologie studiert. 2006 wurde er von Bischof Dr. Kurt Koch zum Diakon geweiht. Seit 1991 lebt er in der Schweiz und war an verschiedenen Orten in den Kantonen Zürich und Aargau im Einsatz, zuletzt als Pastoralraum- und Gemeindeleiter im Pastoralraum Region Laufenburg AG. Herr Frey ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. 


Israelreise auf nächstes Jahr verschoben

Die Israelreise, die vom 10.-19.09.2021 geplant war, wird auf den 09.-18.09.2022 verschoben. 

Der erste Info-Abend für diese Reise findet am 05.11.2021 um 19.00 im Beatussaal statt


E-Mail
Anruf
Karte