Amici del Bangladesh

Die "Amici del Bangladesh" sind eine lose Vereinigung von Menschen jeden Alters, welche seit vielen Jahren mit ihren Patenschaften, Zuwendungen und Spenden (in beliebiger Höhe) die Tätigkeit der "Suore Luigine" (italienischer Orden mit Mitschwestern aus Indien und Bangladesh) in Bangladesch unterstützen. Die Verwaltung der Spendengelder erfolgt unentgeltlich durch Freiwillige der Pfarrei Interlaken. Die direkte Unterstützung über die Ordensschwestern vor Ort erlaubt es, dass die Spendengelder ohne Nebenkosten (ausser Bankspesen) vollumfänglich den Bedürftigen in Bangladesh zugute kommen.

Neue Gönner/Innen, Paten und Patinnen sind immer willkommen. Bitte melden Sie sich bei einer der Kontakt-Adressen, wenn Sie regelmässig informiert werden möchten. Natürlich sind auch direkte Spenden möglich:

Konto BEKB Interlaken
IBAN Nr. CH35 0079 0042 3206 9550 7

Kontaktadressen

Ruth Schurter-Pinto
Schwalmerenweg 27
3800 Interlaken
033 823 02 80

 

oder 

Katholisches Pfarramt
Schloss-Strasse 4
3800 Interlaken
033 826 10 80

 


Die Gemeinschaft der "Suore Luigine" arbeitet seit mehr als 50 Jahren in Bangladesh. Die Schwestern sind in Schulen tätig, betreuen ein Waisenhaus und setzen ihre Kräfte und Kenntnisse in der Pastoralarbeit ein. 

Das WTC Women Training Center kennt in Khulna jedermann, oder besser, jede Frau! Hier werden die Frauen angenommen wie sie sind, geliebt, geschätzt und gefördert. Flinke Hände nähen und sticken Tag für Tag mit viel Liebe und Geduld, die traditionellen „Noskshikata“ (dies ist der Name eines Liedes, das eine Frau sang, während sie liebevoll eine Stickerei anfertigte). 

270 Frauen kommen jeden Tag zur Arbeit und trotzdem scheint es wie eine einzige grosse Familie zu sein. Hier verdienen sie sich ihren Lebensunterhalt, lernen lesen und schreiben und fühlen sich voll angenommen als FRAU! Hier spricht man nie von Ökumene, man lebt sie ganz einfach. Christen, Muslime und Hindu arbeiten, lernen, singen und beten zusammen. Und nicht selten, wenn das Schicksal zuschlägt, entsteht unter den Frauen eine solche Solidarität, dass niemand einen religiösen Unterschied vermuten würde. 



E-Mail
Anruf
Karte